Bilfinger Maschinenbau GmbH & Co. KG

Navigation
Geschichte

Geschichte

1945

Gründung der Vereinigten Eisen- und Stahlwerke Linz VöEST

Nach dem zweiten Weltkrieg wechseln die wesentlichen österreichischen Industrie- und Wirtschaftsunternehmen in das Eigentum des österreichischen Staates.

1989

Gründung der VOEST-ALPINE MCE

Anlässlich der Neustrukturierung der österreichischen verstaatlichten lndustrie als Nachfolgegesellschaft einer der 6 Business Holdings der VOEST Alpine AG: Machinery, Construction & Engineering Ges.m.b.H.

2001

Privatisierung durch Andlinger & Company

Im Zuge der Privatisierung der „VOEST“ erwirbt der private Investor „Andlinger Gruppe“ die Anteile an der VOEST MCE. In der Folge entsteht daraus die MCE AG.

2004

Gründung der MCE Maschinen- und Apparatebau GmbH & CO KG

Der MCE Maschinen- und Apparatebau wird ein selbstständiges Unternehmen innerhalb der MCE AG Gruppe.

2008

Übernahme durch die deutsche Beteiligungs AG (DBAG)

Die Deutsche Beteiligungs AG übernimmt 100% der Anteile der MCE AG von der Andlinger Gruppe.

2010

Integration in die Bilfinger SE

Mit dem Kauf der MCE AG durch Bilfinger SE wird die MCE Maschinen- und Apparatebau GmbH. & CO KG dem Geschäftsfeld Power zugeordnet.

2012

Umfirmierung 

Aus MCE Maschinen- und Apparatebau GmbH. & CO KG wird Bilfinger Maschinenbau GmbH & CO KG.